IVD Logo CEPI Logo
Teamfoto
Willkommen bei Martin Brandt Immobilien in Idstein

Immobilienbewertung mit Sachkunde und Erfahrung

Ganz gleich, ob Sie noch emotional an Ihrem Eigenheim hängen oder bereits voller Freude auf das neue Zuhause sind: Beim Verkauf Ihrer Immobilie wollen Sie sicherlich kein Geld verschenken. Das machen Sie aber unter Umständen, wenn Sie auf eine professionelle Immobilienbewertung verzichten und das Haus oder die Wohnung zum Bauchgefühlspreis anbieten.

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Immobilienbranche, qualifizierter Sachkunde und umfassender Marktkenntnis erhalten Sie von uns eine rundherum professionelle Einschätzung über den realen, aktuellen Marktwert Ihrer Immobilie. Dank unserer gründlichen Immobilienbewertung gepaart mit einer zielgerichteten Immobilienbetreuung schaffen Sie die besten Bedingungen für einen erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie in der Taunus-Region.

Sachkundige Wertermittlung - aus gutem Grund

Wertermittlung

Sowohl bei einem zu niedrigen als auch bei einem zu hohen Preis müssen Sie mit finanziellen Nachteilen rechnen. Der zu niedrige Preis verkauft Ihr Haus unter Wert. Ist der Preis für die Immobilie zu hoch angesetzt, könnte dies potenzielle Käufer abschrecken. Das hat zunächst Folgen für die Dauer des Immobilienverkaufs, der sich deutlich verzögert. Unter Umständen müssen Sie auch Ihre künftigen Pläne und Investitionsvorhaben verschieben oder ändern.

Das ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie nach dem Auszug der Kinder aus dem Familienhaus mit Ihrem Partner in eine Eigentumswohnung ziehen möchten und dafür das Geld aus dem Verkauf eingeplant haben, dieses aber noch nicht zur Verfügung steht. Möchten Sie auf das Objekt verzichten und neu suchen? Oder eine teure Zwischenfinanzierung abschließen?

Martin Brandt ist Makler und Sachverständiger

Als langjähriger Immobilienmakler verfügt Inhaber Martin Brandt über einschlägige Erfahrungen und umfassende Marktkenntnisse, die für den Immobilienverkauf ausschlaggebend sind. Ebenso kennt er die Risiken und Probleme, die rund um den Verkauf einer Immobilie auftreten. Mit der Fortbildung zum Sachverständigen für die Immobilienbewertung ließ er sich seine Kompetenz bestätigen und bietet nun einen zielgerichteten Immobilienservice für die Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie die Bewertung von Wohnungen, Häusern und anderen Objektarten.

Die Vorteile für Sie als Verkäufer:

  • Ihre Immobilie wird professionell bewertet. Sie erhalten einen realistischen Marktwert, der als Grundlage für eine zielgerichtete Immobilienvermarktung dient.
  • Angebotspreis und Vermarktungsstrategie passen zum Objekt und zur Zielgruppe, sodass ein zügiger Verkaufsprozess möglich wird.
  • Sie machen keine finanziellen Verluste durch einen Verkauf unter Wert oder einen langwierigen Verkaufsprozess.

Benötigen Sie eine sachkundige Immobilienbewertung? Melden Sie sich gerne direkt für einen persönlichen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Sie.

Häufige Fragen zur Immobilienbewertung

Wie bewertet ein Makler meine Immobilie?

Ein Makler nimmt für Sie die Einschätzung über den möglichen Verkaufspreis vor. Dazu prüft er verschiedene Faktoren wie den genauen Standort mit seinen Vor- und Nachteilen, die Größe der Immobilie und das Baujahr. Auch die Grundrissaufteilung oder besondere Extras spielen eine Rolle. Unwesentlich für die Einschätzung sind hingegen emotionale Aspekte, die bei Verkäufern oft zu unrealistischen Erwartungen führen.

Was ist der Verkehrswert einer Immobilie?

Der Verkehrswert oder auch Marktwert eines Hauses oder einer Wohnung entspricht dem Preis, der realistisch am Markt erzielt werden kann. Dafür werden Eckpunkte herangezogen, die messbare Größen ergeben. Darunter fallen zum Beispiel der Grundstückswert und der Immobilienwert selbst. Der Verkehrswert bildet eine variable Zahl, die sich im Extremfall sogar am nächsten Tag verändern kann, denn Angebot und Nachfrage spielen ebenfalls mit ein.

Was ist ein Bodenrichtwert und welche Bedeutung hat er für den Verkauf meiner Immobilie?

Der Bodenrichtwert umschreibt den durchschnittlichen Quadratmeterpreis auf Grundstücken. Er orientiert sich an den Vorgaben des zuständigen Bundeslandes und wird regelmäßig neu ermittelt. Er hat seinerseits Einfluss auf die Berechnung des Verkehrswertes, der natürlich auch auf dem Grundstückspreis fußt.

Für welche Immobilien kann ich eine Immobilienbewertung durchführen lassen?

Immobilienbewertungen sind bei jeder Immobilie sinnvoll, die verkauft werden soll – sowohl bei Häusern als auch bei Wohnungen. Dadurch werden Risiken wie ein in die Länge gezogener Verkauf aufgrund eines zu hohen Preises vermieden.

Welche Rolle spielt der Zustand einer Immobilie bei der Bewertung?

Natürlich ist der Zustand Ihrer Immobilie ein ausschlaggebendes Kriterium für den zu kalkulierenden Preis. Daher empfehlen wir einigen Kunden, vor dem Verkauf noch eine kleine Renovierung oder sogar eine größere Sanierung (Mängelbeseitigung) vorzunehmen. Oft zahlt sich diese Investition aus, da der Verkaufspreis durch sie steigt.

Angebotspreis vs. Verkaufspreis: Wo liegt der Unterschied?

Der Angebotspreis ist der im Exposé genannte Preis. Er wird oft ein wenig höher beziffert als der Verkaufspreis, den Sie sich als Eigentümer wünschen und der den letztlichen Erlös markiert. Durch den Angebotspreis bleibt noch genügend Verhandlungsspielraum mit den Interessenten. Keine Sorge: Die Verkaufsgespräche übernehmen wir von Martin Brandt Immobilien für Sie!